SliderBDT322

Nachwuchsteam der Ski- und Snowboardschule

Unser Nachwuchsteam für Skifahrer und Snowboarder ab 9 Jahren gibt es seit der Saison 2013/2014.

Wir sind immer auf der Suche nach talentierten Nachwuchsfahrern. Derzeit sind 20 Kinder und Jugendliche im Team.

Hast du Lust mitzumachen und willst mal reinschnuppern? Melde dich, wir freuen uns auf dich!

Impressionen Nachwuchsteam

NWT1
Gruppenbild im Schneetreiben vor dem Sennhaus. Direkt am Haus ist die Haltestelle und Abfahrt mit dem kostenlosen Skibus ins Skigebiet.

Mehr Service geht nicht.

Klettern in der Gruppe ist "in" - auch bei den Mitgliedern des Nachwuchsteams. Unsere Kletterevents finden in der DAV-Halle in Radolfzell statt.

Danke an alle Eltern, die sich immer wieder zur Absicherung zur Verfügung stellen!

Die Spieleabende an den Trainingswochenenden sind schon legendär. Jedes Teammtglied bringt sein Lieblingsspiel mit.

Das Smartphone gerät dann schnell in Vergessenheit (:-)

Zu Mittag gegessen wird in den Restaurants der Skigebiete .

Auf der Terasse gibts dann auch schon mal Verpflegung aus dem Rucksack.

Super, wenn dann auch noch das Wetter so wie hier mitspielt.

Gruppenbild bei strahlendem Sonnenschein in Damüls.

Im Nachwuchsteam sind aktuell 20 Kinder und Jugendliche aktiv.

Wir haben derzeit zwei Skifahrgruppen und eine für Snowboarder.

Wir brauchen nicht immer die großen Skigebiete. Trainieren können wir überall, so wie hier am Hochhäderich. Geplant sind ab nächster Saison auch einzelne Skitrainings im Schwarzwald.
  • Nachwuchsteam - noch mehr Infos

    Für weitere Infos bitte die nachfolgenden Felder aufklappen.

  • Ziel des Nachwuchsteams

    · Gruppenerlebnis und Spaß
    · Förderung der sozialen Kompetenz
    · Integration und langfristige Bindung der Teammitglieder in den Verein
    · Verbesserung der individuellen Fahrtechnik
    · Heranführen an die Ski- und Snowboardschule
    · Möglichkeit zur Ausbildung als Übungsleiter Ski- und Snowboard

  • Gruppeneinteilung

    Das Nachwuchsteam gliedert sich in 

    Nachwuchsgruppe (ca. 9 bis 14 Jahre).
    Hier steht in erster Linie die Basisausbildung im Vordergrund. Es geht um das Erlernen der Ski- und Snowboardtechnik in unterschiedlichen Situationen auf der Piste, im Gelände, Park und zwischen den Stangen sowie um die Verbesserung der Koordination.
    Optional besteht auch die Möglichkeit zur Teilnahme an Ski- und Snowboardwettkämpfen.

    Perspektivteam (ab etwa 15 Jahren)
    Hier legen wir Wert auf deutlich sportlicheres Fahren, Optimierung der Technik,Verbesserung der Schnelligkeit, Kraft und Koordination.
    Wir führen die Mitglieder langsam
    aber sicher an die Ski- und Snowboardschule heran (u.a. auch durch Mithilfe bei Veranstaltungen der Skischule, Ausbildung mit den Übungsleitern, Theorievermittlung etc.).
    Die optionale Teilnahme an Ski- und Snowboardwettkämpfen rundet das Ausbildungspaket ab.

    Die Einteilung in die Gruppen im Skigebiet wird flexibel gehandhabt und ist vom Fahrkönnen, dem Tagesprogramm oder der Teilnehmerzahl abhängig.

  • Teamleitung

    Die Teamleiter sind Michael Tieke und Martin Seliger (Ski) sowie Josef Kümmel (Snowboard).

    Unterstützt werden diese durch weitere Ski- und Snowboardlehrer der Ski-Zunft Stockach. Je nach Programm werden wir auch Ausbilder des Landeslehrteams des Skiverbands Schwarzwald bzw. Bundeslehrteams des Deutschen Skiverbands einsetzen.

  • Voraussetzung an die Teammitglieder

    · Mitgliedschaft in der Ski-Zunft Stockach
    · Integration in das Nachwuchsteam und Ski-Zunft durch Teilnahme an den Veranstaltungen sowie Einhaltung der aufgestellten Regeln
    · Entsprechendes Fahrkönnen bei Aufnahme in die Gruppe (keine Anfänger) – die Sichtung erfolgt durch die Teamleiter z.B. an den
      Zwergl-Kursen oder an Schnupperwochenenden
    · Der Wille und das Engagement zur Könnensverbesserung müssen erkennbar sein.
    · Die Teamleiter entscheiden am Ende der Saison über den Verbleib der Mitglieder im Nachwuchsteam.

  • Regeln

    Wir achten auf den Zusammenhalt in der Gruppe, die Integration von neuen Kindern liegt uns besonders am Herzen.
    Die Trainer legen mit den Kindern und Jugendlichen
    Verhaltensregeln fest, auf deren Einhaltung wir bestehen. Darüber hinaus erhalten alle
    Teammitglieder Aufgaben zugewiesen (z.B. anlässlich eines Trainingswochenendes: Spüldienst, Frühstück richten, Sauberkeit etc.).

  • Kosten

    Die Kosten für ein Wochenende in unserem Sennhaus in Schröcken (mit ÜN, HP, Endreinigung und Fahrtkosten) betragen etwa 60 Euro.
    Hinzu kommen bei Bedarf noch zwei Mittagessen im Restaurant
    (Brote und Getränke können aber auch für den Mittag gerichtet und mitgenommen werden).

    Wir empfehlen den Kauf einer 3-Täler-Saisonkarte für den gesamten Bregenzerwald. Kosten
    für ein Kind im Vorverkauf bis 14.12.2014 für den Jahrgang 2005-2009: 106 €, Jahrgang 2000-2004: 174 €. Bei einem Tageskartenpreis von 25 € sind die Kosten also in wenigen Skitagen wieder eingefahren. Die Samstagsausfahrten der Ski-Zunft führen ebenfalls in Skigebiete im 3-Täler-Liftverbund.

    Um Materialschlachten zu vermeiden empfehlen wir den Kauf eines breitbandigen Skis oder Snowboards. Damit unterbinden wir auch Diskussionen am Hang, ob man mit einem Riesenslalomski im Tiefschnee fahren kann oder nicht. Die Teamleiter beraten hierzu gerne.

    Erhöhte Fahrtkosten (z.B. durch Anmietung eines externen Busses) sowie die Kosten für die eingesetzten Ausbilder werden durch die Ski-Zunft getragen.

    Es besteht die Möglichkeit, zu Saisonbeginn vergünstigte Skibekleidung (Teamwear) der Fa. Ziener zu erwerben.

    Sofern Bedarf besteht, werden wir beim Ski- bzw. Snowboardkauf auf einen Gruppenrabatt beim Sportgeschäft hinwirken.

    Für das gesamte Jahresprogramm wird neben den Kosten für die Mitgliedschaft in der Ski-Zunft eine Jahresgebühr von 30 € pro Jahr erhoben, mit der wir einen Teil der Auslagen des Vereins abdecken. Weitere Kosten können anlässlich der Teilnahme an besonderen Events anfallen (z.B. Wakeboarden in Pfullendort, Kletterpark o.ä.).

  • Reinschnuppern

    Bei Interesse ist es am besten, wenn die Kinder in Begleitung eines Elternteils einmal an einem Trainingswochenende teilnehmen und somit reinschnuppern können.
    Im ersten Jahr dürfen Interessierte ausgiebig und unverbindlich testen, ob das „Gesamtpaket“ passt.

  • 1

KONTAKT


Ski-Zunft Stockach e.V.
Gerd Stiefel
Obere Walke 18
78333 Stockach
Fon: 07771/804496
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HISTORISCHES (klick drauf)